Verfahren der digitalen Photogrammetrie bei der Auswertung historischer Luftbilder zur Erfassung von Altlastverdachtsflächen

Zusammenfassung

In dieser Arbeit werden Verfahren und Methoden entwickelt und angewendet, mit deren Hilfe historische Luftbilder für die Erfassung von Altlastverdachtsflächen photogrammetrisch ausgewertet werden können. Diese werden an exemplarisch ausgewähltem Bildmaterial getestet und hinsichtlich der geometrischen Verwendbarkeit der Ergebnisse bewertet. Dabei wird vornehmlich den folgenden Fragen nachgegangen: Mit welchen Hilfsmitteln und Methoden kann ungeeignet erscheinendes Bildmaterial stereoskopisch ausgewertet werden, wie genau sind die Kartierungen im 3D-Stereomodell mit historischem Bildmaterial und in wie weit lassen sich Geländeveränderungen mit Hilfe von Höhenmodellen aus historischen Luftbildern analysieren? Ein Schwerpunkt der Betrachtungen wird auf Kriegsluftbilder gelegt, die aufgrund der Aufnahmetechnik, widriger Aufnahmesituationen und Überlieferungseinflüsse ein Problem für die Verarbeitung mit Verfahren der digitalen Photogrammetrie darstellen
Share on:

Das Dokument erscheint in:

e-docs Suche


Erweiterte Suche

Dokumente auflisten

Mein GEO-LEO e-docs

Infos


Login