Now showing items 1-4 of 4

    • Bemerkungen zum Geschiebedecksand 

      Grimmel, Eckhard (E&G – Quaternary Science Journal, 1973-10-15)
      Unter „Geschiebedecksand" wird die ungeschichtete, 50—100cm mächtige, anlehmige bis lehmige, geschiebeführende Sandschicht verstanden, die im norddeutschen Flachland und angrenzenden Gebieten Geschiebemergel bzw. -lehm ...
    • Jungquartäre Taleintiefung und Flächenbildung am Wilseder Berg (Lüneburger Heide) 

      Garleff, Karsten; Leontaris, Sotirios N. (E&G – Quaternary Science Journal, 1971-12-31)
      Geomorphologische Untersuchungen in der Lüneburger Heide, einer Altmoränenlandschaft im Bereich warthezeitlicher Eisrandlagen in NW-Deutschland, ergaben Hinweise auf Art und Ausmaß der überwiegend periglazialen Umformung ...
    • Über erste postglaziale Bodenbildung, nach einem Vergleich der Bodenbildung in Skandinavien und im deutschen Raum 

      Ostendorff, Eberhard (E&G – Quaternary Science Journal, 1964-11-01)
      Die wichtigsten Züge der Bodenbildung in Skandinavien werden beschrieben und mit den entsprechenden im deutschen Raum verglichen. Die Dauer der Bodenbildung reicht in Skandinavien von der Gegenwart (am Svartisen) bis zu ...
    • Über Talrichtungen in der nordöstlichen Lüneburger Heide 

      Grimmel, Eckhard; Schipull, Klaus (E&G – Quaternary Science Journal, 1978-01-01)
      Die Analyse von Talrichtungen in Teilen der nordöstlichen Lüneburger Heide ergab, daß drei Richtungen mit deutlicher Dominanz auftreten. Ein genetischer Zusammenhang zwischen den Tälern und den Spaltensystemen einer ...