Now showing items 1-5 of 5

    • Abtragungs- und Bodenbildungsphasen im Rißlöß 

      Bibus, Erhard (E&G – Quaternary Science Journal, 1974-10-31)
      In vorliegender Untersuchung wurde der Rißlöß zwischen der 1. und 2. fossilen Parabraunerde anhand schwächerer Bodenbildungen und eingeschalteter Abtragungsphasen zu gliedern versucht. Im jüngeren Riß herrschte starke ...
    • Ergebnisse neuerer Untersuchungen zur Würmlöß-Gliederung in Hessen 

      Schönhals, Ernst; Rohdenburg, H.; Semmel, A. (E&G – Quaternary Science Journal, 1964-11-01)
      Die über dem letztinterglazialen Boden (Parabraunerde bzw. pseudovergleyte Parabraunerde) folgenden würmzeitlichen äolischen Sedimente können durch kennzeichnende Bodenhorizonte in 3 Abschnitte (Alt-, Mittel- und Jungwürm) ...
    • Über Ablauf und Altersstellung altquartärer Verschüttungen im Maintal und nächst dem Donautal bei Regensburg 

      Brunnacker, Karl (E&G – Quaternary Science Journal, 1964-11-01)
      Sowohl im Tal des Regen nächst seiner Einmündung in die Donau bei Regensburg wie im unteren Maintal bei Marktheidenfeld sind mächtige altquartäre Talverschüttungen aufgeschlossen. Sie lassen sich jeweils in eine ältere ...
    • Über fossile Böden im nichtvereisten Gebiet 

      Schönhals, Ernst (E&G – Quaternary Science Journal, 1951-06-01)
      Die Untersuchung fossiler Böden in einigen Landschaften des eisfreien Gebietes hat ergeben, daß die verschiedenen Verwitterungszeiten des jüngeren Pleistozäns durch bestimmte Bodentypen charakterisiert sind. So bildeten ...
    • Zur stratigraphischen Gliederung der jungpleistozänen Sedimente im nördlichen Oberrheintalgraben 

      Becker, Erich (E&G – Quaternary Science Journal, 1967-12-31)
      Die quartäre Grabenfüllung des nördlichen Oberrheintales baut sich aus den petrographisch gut unterscheidbaren, fluviatilen Sedimenten von Rhein, Main und Neckar auf. An der Oberfläche dieser fluviatilen Ablagerungen kam ...