Now showing items 1-5 of 5

    • Abtragungs- und Bodenbildungsphasen im Rißlöß 

      Bibus, Erhard (E&G – Quaternary Science Journal, 1974-10-31)
      In vorliegender Untersuchung wurde der Rißlöß zwischen der 1. und 2. fossilen Parabraunerde anhand schwächerer Bodenbildungen und eingeschalteter Abtragungsphasen zu gliedern versucht. Im jüngeren Riß herrschte starke ...
    • Ergebnisse neuerer Untersuchungen zur Würmlöß-Gliederung in Hessen 

      Schönhals, Ernst; Rohdenburg, H.; Semmel, A. (E&G – Quaternary Science Journal, 1964-11-01)
      Die über dem letztinterglazialen Boden (Parabraunerde bzw. pseudovergleyte Parabraunerde) folgenden würmzeitlichen äolischen Sedimente können durch kennzeichnende Bodenhorizonte in 3 Abschnitte (Alt-, Mittel- und Jungwürm) ...
    • Über erste postglaziale Bodenbildung, nach einem Vergleich der Bodenbildung in Skandinavien und im deutschen Raum 

      Ostendorff, Eberhard (E&G – Quaternary Science Journal, 1964-11-01)
      Die wichtigsten Züge der Bodenbildung in Skandinavien werden beschrieben und mit den entsprechenden im deutschen Raum verglichen. Die Dauer der Bodenbildung reicht in Skandinavien von der Gegenwart (am Svartisen) bis zu ...
    • Über Frostblätterigkeit in Lössen und ihre Entstehung 

      Weidenbach, Fritz (E&G – Quaternary Science Journal, 1956-09-01)
      Bei Frost entstehen in feinkörnigen Böden dünne Eisblätter, durch die bleibende parallele Strukturen erzeugt werden. In Lössen findet man häufig eine fossile Blättrigkeit, die in gleicher Weise durch Frost entstanden ist. ...
    • Zur Korrelation der Terrassen und Lösse in Österreich 

      Fink, J. (E&G – Quaternary Science Journal, 1956-09-01)
      Von den drei wichtigsten feldgeologischen Elementen, die zur Gliederung des Jungpleistozäns herangezogen werden können (Löß, Terrassen, Jungmoränen) werden hier die beiden ersten behandelt. Die Lösse sind in Österreich auf ...