Now showing items 1-8 of 8

    • Ein geophysikalisches Eiszeit-Modell 

      Flohn, H. (E&G – Quaternary Science Journal, 1969-10-31)
      Auf der Grundlage der jüngsten Fortschritte in vielen Zweigen der Geophysik — Glaziologie, Meteorologie, Ozeanographie, Paläomagnetismus und Tektonophysik — wird ein synthetisches, rein geophysikalisches Modell der ...
    • Die Höhenlage der Schichtengrenze Tertiär—Quartär im mittleren Oberschwaben. 

      German, Rüdiger; Lohr, Jakob; Wittmann, Dieter; Brosse, Paul (E&G – Quaternary Science Journal, 1967-12-31)
      Erstmals wird eine Karte der Höhenlage der Tertiär-Quartär-Grenze für ein größeres Gebiet des württembergischen Alpenvorlandes vorgelegt. Das untersuchte Gebiet umfaßt eine Fläche von 310 km². Es wird von ca. 20 km³ quartären ...
    • Die Klimakurve des Tertiärs und Quartärs in Mitteleuropa 

      Woldstedt, Paul (E&G – Quaternary Science Journal, 1954-09-15)
      Die Temperaturen Mitteleuropas, die im älteren Tertiär um etwa 20° C liegen, sinken im Laufe des Tertiärs ganz allmählich, um mit Beginn des Eiszeitalters denen der Gegenwart nahezukommen. Das Quartär ist durch kurze starke ...
    • Klimaschwankungen im Tertiär und Quartär 

      Thomson, Paul W. (E&G – Quaternary Science Journal, 1952-05-01)
    • Paläoklimatologische Eindrücke aus Neuseeland 

      Schwarzbach, Martin (E&G – Quaternary Science Journal, 1965-12-31)
      Einige Beobachtungen und Bemerkungen zum Klima und Paläoklima von Neuseeland aufgrund von Reisen und der Arbeiten von neuseeländischen Geologen werden mitgeteilt. Einige Eigenheiten des Klimas. Wie Tasmanien hat Neuseeland ...
    • Das Quartärprofil am Steilufer der Elbe bei Lauenburg 

      Meyer, Klaus-Dieter (E&G – Quaternary Science Journal, 1965-12-31)
      Stratigraphie und Lagerungsverhältnisse der im Elbsteilufer westlich von Lauenburg/Elbe (top. Karte 1 : 25 000 Nr. 2629) aufgeschlossenen Schichten werden beschrieben. Miozän, Elstereiszeit und Holstein-Interglazial sind ...
    • Untersuchungen zur quartären Bruchtektonik der Niederrheinischen Bucht 

      Ahorner, Ludwig (E&G – Quaternary Science Journal, 1962-09-01)
      Ausführliche feldgeologische und morphologische Studien sowie die Auswertung zahlreicher Tiefbohrungen (zum Teil unter Anwendung sedimentpetrographischer Methoden) ermöglichten eine kritische Neubearbeitung der quartären ...
    • Zur Altersstellung der Torfe und Gyttjen von Herxheim, Jockgrim und Rheinzabern in der Vorderpfalz 

      Peters, Ilse (E&G – Quaternary Science Journal, 1965-12-31)
      Die in den Tongruben Herxheim, Jockgrim und Rheinzabern vorkommenden Torfe und Gyttjen wurden pollenanalytisch untersucht, um dem immer noch nicht geklärten Datierungsproblem der dort angeschnittenen Pleistozänserien näher ...