Now showing items 1-5 of 5

    • Das Profil von Kitros in Nord-Griechenland als Typusprofil einer mediterranen Lößprovinz 

      Brunnacker, Karl; Altemüller, Hans-Jürgen; Beug, Hans-Jürgen (E&G – Quaternary Science Journal, 1969-10-31)
      In einem kleinen Lager im Tiefland bei Kitros (Makedonien) werden fluviale Bildungen durch kolluviale Sedimente und einige Meter Löß mit fossilen Böden überdeckt. Trotz der makro- und mikromorphologisch sehr ausgeprägten ...
    • Das Quartär der Grone-Niederung westlich Göttingen 

      Wunderlich, H. G. (E&G – Quaternary Science Journal, 1963-09-01)
      Durch Bohrungen und Baugrubenaufschlüsse wurden im Bereich der Grone-Niederung im südlichen Leinetalgraben besonders vielgestaltige spätpleistozäne und holozäne Bildungen erschlossen. Durch Korrelation zahlreicher ...
    • Ein speläochronologischer Beitrag zur postglazialen Klimageschichte 

      Franke, Herbert W. (E&G – Quaternary Science Journal, 1966-12-15)
      Höhlensinter bietet gute Voraussetzungen für die Anwendung der Radiocarbon-Datierung. Es werden einige Ergebnisse von Messungen an Stalagmiten mitgeteilt; die Untersuchung erfolgte im C14-Laboratorium des 2. Physikalischen ...
    • Über fossile Böden im nichtvereisten Gebiet 

      Schönhals, Ernst (E&G – Quaternary Science Journal, 1951-06-01)
      Die Untersuchung fossiler Böden in einigen Landschaften des eisfreien Gebietes hat ergeben, daß die verschiedenen Verwitterungszeiten des jüngeren Pleistozäns durch bestimmte Bodentypen charakterisiert sind. So bildeten ...
    • Vorschlag zur bodenartlichen Kennzeichnung von Wattsedimenten 

      Ruyter, J. L. (E&G – Quaternary Science Journal, 1960-12-15)
      Im Rahmen einer Spezialkartierung im ostfriesischen Watt ergab sich die Frage nach einer zweckmäßigen Einteilung und kartenmäßigen Darstellung der dort auftretenden Bodenarten (Korngrößengemische). Die hier vorgeschlagene ...